Suchsymbol

Erweiterte Suche

 Weitere Zugänge:
· Art der Organisation
· Sachgebiet
· Bundesland
· Regierungsbezirk
· Landkreis
· Landschaft
· Gemeinde
· Personen
· Biographien
 Sonderbereiche:
· Oberbayrische Almen
· AgrarKulturerbe in Europa
- AgrarKulturerbe-Preis

Datenbank AgrarKulturerbe

AgrarKulturerbe-Preis

Seit dem Jahr 2000 beschäftigt sich die Gesellschaft für Agrargeschichte e. V. (GfA) verstärkt mit dem Thema Agrarkultur.

Auf Anregung des damaligen Vorsitzenden der GfA, Dr. Dietrich Rieger, und des Direktors des Deutschen Landwirtschaftsmuseums in Hohenheim, Dr. Klaus Herrmann, hielt Prof. Dr. Helmut Ottenjann im Juni 2000 vor der Mitgliederversammlung der GfA einen Vortrag mit dem Titel „Erfassen, Erschließen und Erhalten der Agrarkulturen in deutschen Landen“ (abgedruckt in der Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie, Heft 1/2001, S. 1-12).Darin forderte Ottenjann dazu auf, energisch Maßnahmen zu ergreifen, um das teilweise schon verfallende AgrarKulturerbe Deutschlands zu sichern und zu erhalten.

So entstand die „Initiative AgrarKulturerbe“ als Projekt der GfA. Rieger, bis Ende 2003 Hauptgeschäftsführer der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), sah vier Aufgaben des Projektes:

  1. einen Überblick über das Vorhandene zu schaffen,
  2. die Kommunikation zwischen den Beteiligten zu erleichtern,
  3. auf besondere Probleme fachkundig hinzuweisen,
  4. die Öffentlichkeit über das ungemein vielfältige
    AgrarKulturerbe zu informieren.

Gemeinsame Basis dafür ist die „Datenbank AgrarKulturerbe“, die nahezu alle Organisationen oder Personen in Deutschland umfassen soll, die sich mit dem AgrarKulturerbe befassen. Dies sind Museen, Museumsdörfer, Archive, Bibliotheken, Forschungseinrichtungen, Heimat- und Geschichtsvereine, Landschaftspflegeverbände, Verwalter historischer Stätten, ländlicher Siedlungen und Kulturlandschaften, Denkmalschützer oder private Sammler.

Gefördert wird die Initiative durch eine Reihe von großzügigen Spendern. Die Datenbank wird betreut von Dr. Andreas Dornheim, 2. Vorsitzender der Gesellschaft für Agrargeschichte. Er wird bei seiner Arbeit durch mehrere ehrenamtliche Spezialisten, sogenannte Regional- und Sachgebietsbeauftragte, unterstützt.

Die Datenbank, in der die wichtigsten „Bewahrer“ des AgrarKulturerbes erfasst werden, wird ständig gepflegt und erweitert. Bislang wurden 7971 Organisationen erfasst und bearbeitet.

Porsche-Diesel (Bj. 1959), Deutsches Landwirtschaftsmuseum H.

Der Aufbau der Datenbank ist ein Schritt. Seit Herbst 2004 ist zudem ein Wissenschaftlicher Rat tätig, der aus namhaften Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen sowie sonstigen Fachleuten (zum Beispiel aus der Museumspraxis) besteht. Der Wissenschaftliche Rat soll als Kompetenzgremium „Feuerwehr und Gewissen“ darstellen. Konkret heißt das, dass er die Öffentlichkeit und die Fachwelt für die Probleme der Erhaltung des AgrarKulturerbes sensibilisiert, Vorschläge für Forschungsschwerpunkte und Forschungskonzepte oder besonders wichtige Arbeiten entwickelt und auf besonders kritische Beispiele des Verfalls von Zeugnissen des AgrarKulturerbes hinweist. Seit 2008 wird zudem alle zwei Jahre der Agrarkulturerbe-Preis verliehen, mit dem Personen oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich in besonderem Maß für die Erhaltung des Agrarkulturerbes eingesetzt haben.

Die Initiative AgrarKulturerbe verwendet einen weiten Agrarkultur-Begriff, der insgesamt 30 Sachgebiete umfasst. Interessenten wenden sich bitte an eine unserer Kontaktadressen.

Als Schirmherren der Initiative konnten Gerd Sonnleitner (bis 2012 Präsident des Deutschen Bauernverbandes), Manfred Nüssel (Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes) und Philip Freiherr von dem Bussche (im Jahr 2004 Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) gewonnen werden.

 
[ Spender | Spendenkonten | Regional- und Sachgebietsbeauftragte | Wissenschaftlicher Rat | Gesellschaft für Agrargeschichte e. V. | Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie | Institut für Kultur-, Unternehmens- und Sozialgeschichte (ifkus) ]

Spender
Spender
Spender
Spender


   [Spendenkonten]


Benutzerstatistik: 196

gestartet am 27.11.2004